Creezy fragte nach einem Muserich

und Pepa fotografierte in Potsdam einige Kandidaten. Weil man Frau Creezy keinen Wunsch abschlagen kann, habe ich hier in Dresden auch noch einen Muserich-Kandidaten fotografiert. Er steht vor dem Gebäude, in dem das Grüne Gewölbe und andere Kunstsammlungen untergebracht sind.

Ein Muserich?



PS: Wenn aber diese beiden hier weggehen, dann bricht alles zusammen;-)Wenn wir mal nicht mehr hier sind …



PPS @pepa: Wenn man ihm aber mal ins Gesicht sieht: er könnte auch zum Denken und (was ist eigentlich die Tätigkeit eines Muserichs? — musizieren? — inspirieren?) in der Lage sein. Frauen reduzieren den Mann viel zu oft auf seinen Körper;-)

Dem Muserich ins Gesicht geschaut …

Und übrigens: ein Muserich muss heute — gerade in Berlin — auch körperlich gut beieinander sein. Vielleicht will Creezy mal mit ihm nachts U-Bahn fahren …

About these ads

8 Antworten zu Creezy fragte nach einem Muserich

  1. hufner sagt:

    ;-)

    Wer kann da “Nein” sagen.

  2. pepa sagt:

    Der da oben ist aber schwer bodyguardgeeignet, so keulentechnisch.

    Ich hab’s: der kleene Bowlingkugelträger aus Potsdam schlepp der Frau Creezy die Fotoausrüstung und der da oben verscheucht die kreischenden Fans.

    Stefanolix, im Team sind wir unschlagbar.
    Yep!
    ;-)

  3. stefanolix sagt:

    Danke, Ihr beiden! Bis zum Frühling ist ja noch etwas Zeit. Bis dahin wird Creezy mit unserer Hilfe sicher einen Muserich gefunden haben, der von seinem Podest herabsteigt. Jetzt, wo ich es weiß, werde ich auch in Dresden verstärkt Ausschau halten.

    Wir modernen Männer laufen ja nicht mehr mit freiem Oberkörper und Keule durch die Straßen, wir verstecken uns unter Sportklamotten;-)

  4. hufner sagt:

    Ich nicht, da bin ich ganz altmodisch. Ohugga!

  5. stefanolix sagt:

    Ich bin gespannt auf die ersten Bilder;-)

  6. creezy sagt:

    Ich bin begeistert und kann nicht nein sagen! wie adrett er vor allem das Löwenfell sorgsam gebunden und die geheimnisvollen Stellen verdeckt trägt? Der Muserich hat Stil, das steht fest!

  7. stefanolix sagt:

    Was man nicht sieht: er hatte den Löwen natürlich selbst aufgezogen;-)

  8. Lina sagt:

    Da ganz oben zwischen den schönen Steinen lese ich doch tatsächlich: “Frauen reduzieren den Mann viel zu oft auf seinen Körper;-)”

    Tun sie das denn? Nein, sie erwarten in der Regel viel mehr und viel zu viel von ihm! Wenn er athletische Schönheit mitbringt – wie dieser steinerne Herakles (?) – mag das im Einzelfall genügen, aber sonst;-)?

    Und Musen haben sowieso viel höhere Erwartungen – stimmt’s, “creezy”?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 62 Followern an

%d Bloggern gefällt das: