Leiharbeit im Kindergarten: Der Zahlentrick der Linkspartei

Ich hatte mich ja schon zur aktuellen Empörungswelle in den Medien geäußert, die durch eine Pressemitteilung der Linkspartei ausgelöst wurde. Hier ist noch einmal das hyperventilierte Zitat und dann wird der Trick aufgelöst:

Waren im Jahr 2009 bundesweit 5.664 Sozialarbeiter/-innen, Sozialpädagogen/-innen, Kindergärtner/-innen und Kinderpfleger/-innen bei Leiharbeitsunternehmen angestellt, sind es im Jahr 2011 schon 7.338 gewesen, eine Zunahme um 30 Prozent. Dass geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine schriftliche Frage der linken Bundestagsabgeordneten Sabine Zimmermann zum Einsatz von pädagogischen Fachkräften als Leiharbeitnehmerinnen und Leiharbeitnehmer in Einrichtungen der Kindertagesbetreuung hervor.

Ich habe mir dazu die Zahlen der Bundesagentur für Arbeit besorgt. Die genannten Berufsgruppen werden in der Statistik unter folgenden Klassifizierungen geführt:

861: Sozialarbeiter, Sozialpfleger
862: Heimleiter, Sozialpädagogen
864: Kindergärtnerinnen, Kinderpflegerinnen


Die letzte Statistik vom März 2011 weist dafür folgende Zahlen aus:

861: 566.185
862: 296.162
864: 479.887

Die Summe beträgt: 1.342.234 Beschäftigte. In der Summe dieser Beschäftigten sind insgesamt 7.338(!) Beschäftigte enthalten, die bei Leiharbeits-Unternehmen angestellt sind.

Und es ist nach wie vor nicht sicher, ob all diese Beschäftigten in Kindergärten ausgeliehen werden. Bedarf an diesen Beschäftigten gibt es auch in der Kurzzeitbetreuung (z.B. in Einkaufszentren) oder im Rahmen von Ganztagsangeboten.

Man kann der Linkspartei keinen Vorwurf machen. Ihre Vertreter brauchen dringend Beachtung in den Medien und sie suchen natürlich nach passenden Themen. Ich finde es aber beschämend, dass die Journalisten nicht in der Lage sind, sich einfach mal die Statistik herunterzuladen und die Zahlenverhältnisse korrekt darzustellen.


Ergänzung: Hier gibt es die Daten zum Nachrechnen.


About these ads

3 Antworten zu Leiharbeit im Kindergarten: Der Zahlentrick der Linkspartei

  1. [...] hinterfragt, die in der Presse kritiklos veröffentlicht wurden. Vielleicht konnte ich in dem einen oder anderen Fall für ein wenig Aufklärung [...]

  2. [...] muss heute noch ein großes Lob loswerden: Die Presse fällt nicht mehr so einfach auf die Zahlentricks der Linkspartei [...]

  3. [...] Beschäftigten dieser Branche in Leiharbeit tätig sind. Ich habe das damals gebührend gewürdigt: Leiharbeit im Kindergarten: Der Zahlentrick der Linkspartei: Die Summe beträgt: 1.342.234 Beschäftigte. In der Summe dieser Beschäftigten sind insgesamt [...]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 56 Followern an

%d Bloggern gefällt das: