Spendenwerbung in Pillnitz

Für den Besuch des Schlossparks Pillnitz muss bekanntlich seit dem 1. April 2012 Eintritt bezahlt werden. Trotzdem wird weiterhin um Spenden gebeten — schließlich sind ab 19.00 Uhr die Kassen geschlossen und man kann den Park dann kostenlos besuchen.

Die Spenden sollen in eine videoüberwachte Spendenbox eingeworfen werden. An der Spendenbox ist ein Zettel mit einem Spendenaufruf angebracht. Ein Ausschnitt:

pillnitz_spendenwerbung

Spendenaufruf in Pillnitz (fotografiert am 18.07.2012).

Seit ich das gelesen habe, frage ich mich: Wer hat diesen Text freigegeben?


About these ads

2 Antworten zu Spendenwerbung in Pillnitz

  1. thg sagt:

    Ich kenne genug Leute, denen das nicht auffallen würde. (Und die leider auch in einer Position wären, einen solchen Text freizugeben…)

    • stefanolix sagt:

      Aber dann müssen sie jemanden fragen, der sich damit auskennt. Schloss und Park Pillnitz werden wohl von überdurchschnittlich vielen Besucher mit einer gewissen Bildung besucht. Möchte man sich vor ihnen blamieren? — Übrigens: Im Kontrast zu diesem unansehnlichen Zettel mit der Bitte um Spenden sind die Werbemittel so edel wie möglich gestaltet …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 51 Followern an

%d Bloggern gefällt das: