Bilder von der Ostrale 2012 in Dresden (Teil XIV)

Von Till Ansgar Baumhauer stammt die Installation Kleiner Horrorladen (»little shop of horrors«). Man muss diese Teppiche aus der Nähe sehen. Till Ansgar Baumhauer schreibt:

Im Rahmen meiner Ph.D.-Arbeit und nach mehreren Arbeitsaufenthalten in Herat (Afghanistan) befasse ich mich auf unterschiedlichen Ebenen mit den Konsequenzen aus dreißig Jahren Kriegserfahrung. Dabei verschränke ich künstlerische Zeugnisse des Dreißigjährigen Krieges in Deutschland (1618-1648) mit künstlerischen und kunsthandwerklichen Objekten und Äußerungen aus Afghanistan heute, also aus einem Land mit ebenfalls (inzwischen mehr als) dreißigjähriger Kriegserfahrung.

Teppiche aus Afghanistan mit Waffen- und Gewaltdarstellungen.


Noch Fragen zum Thema Ostrale? Einige Antworten gibt es im ersten Artikel der Serie und mehr Bilder gibt es in der Kategorie »Ostrale 2012«.


About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 58 Followern an

%d Bloggern gefällt das: