Ein kurzer Rundgang im Botanischen Garten Bonn

9. Juni 2014

Botanischer Garten Bonn (05.06.2014):
Bilder vom Rundgang kurz vor der Schließung …


Wasser, Sonne, Libellen …

5. Juni 2014

Botanischer Garten Dresden:
Bilder vom Teich am Steingarten …


Der letzte Spaziergang im Botanischen Garten …

18. Mai 2014

war Ende März. Es wurde also wieder einmal Zeit:

Rundgang am 18.05.2014 …


Frühjahrsspaziergang in der Dresdner Heide

31. März 2014

Ich finde die Zeit schön, in der man das Frühjahr entstehen sieht. Nun zu den Bildern ;-)

Nadelbäume: Grün. Laubbäume: Noch kahl.

Sehr verdichteter Wald … Fast zu dicht?

Licht und frische Blätter: Überall ein schönes Bild.

Was der Herbst im Tal übrig ließ …

Äste wie Adernnetze am Himmel …

Besondere Bäume …

Eine besondere Verbindung …


Kleine Drachen …

16. März 2014

nannte Frau Gerlinde die Eidechsen in einem Kommentar zu meinem letzten Foto-Beitrag. Ich hatte noch ein paar kleine Drachen auf dem Speicher-Chip ;-)

Eidechsen (irgendwann in der letzten Woche in einer Pause aufgenommen). Klick auf die Bilder vergrößert die Darstellung.


Frühlingsspaziergänge (1)

11. März 2014

Flora & Fauna an den Mauern unterhalb der Elbschlösser in Dresden

Fotos: Stefanolix (2014-03-10).


Instrumentalisierung

3. März 2014

Die Linken-Abgeordnete Katharina König liebt spontane Demonstrationen. Sie hatte auch am 13. Februar 2014 in Dresden wieder einen Auftritt und sie hat von dort diesen inzwischen oft zitierten Tweet gesendet:

Katharina König Vorhin an Frauenkirche: “Wo bekomme ich denn so eine Kerze für Opfer des Holocausts?” Alte Frau: “Wir sind hier nur für die Deutschen!” ‪#fb‬

Ja: Man kann an diesem Tag im Stadtzentrum auf sehr alte Menschen treffen, die immer noch traumatisiert sind, weil sie als Kind im Keller saßen und alle Anverwandten verloren haben. Diese Menschen sind jetzt 80 Jahre alt – oder noch älter.

Nein: Man bekommt von diesen alten Menschen an einem 13. Februar natürlich keine durchdachten, politisch verwertbaren Antworten. Sie weinen auch heute noch, wenn sie an den Angriff denken und am späten Abend die Glocken hören.

Deshalb ist nicht die Antwort der alten Frau bemerkenswert, sondern die Art, in der Frau König diese Antwort instrumentalisiert hat: Sie provoziert eine alte Frau zu einer Antwort und verwendet diese Antwort dann später für ihre politische Arbeit auf Twitter.


Die Instrumentalisierung ist die eine Seite der Medaille. Aber es gibt auch in diesem Fall noch eine zweite: Wenn man am 13. Februar die vielen Kerzen sieht, dann ist jede mit einem Gedanken angezündet worden: Trauer, christlicher Glaube, Andenken an bekannte oder unbekannte Opfer …

Beim Anzünden und Aufstellen der Kerzen vor der Frauenkirche wird ausdrücklich niemand ausgeschlossen. Und wer den Gedanken an die Holocaust-Opfer in sich trägt, kann seine Kerze(n) natürlich neben die anderen Kerzen stellen, die für Dresdner, Kriegsgefangene oder andere Bombenopfer dort brennen.

Das bedeutet: Man fragt nicht. Man zündet seine Kerze an, stellt sie auf und gibt ihr einen Sinn. So wie das seit Jahrhunderten getan wird …

kerze_truemmer

Kerze auf einem Trümmerteil der Frauenkirche vom 13. Februar 1945 …



Jubiläum der Hochschule für Bildende Künste Dresden (3)

10. Februar 2014

Aus der Anatomischen Sammlung der Hochschule stammte nicht nur das Skelett, sondern auch Exponate mit Fleisch und Muskeln. Von Fritz Andreas Haumann und Fritz Otto Sauerstein ist ein »Lebensgroßer Muskelmann« ausgestellt und außerdem wird eine Arm-Anatomie aus Wachs (19. Jh) gezeigt:

Muskelmann …

Muskulöser Arm.

Ein schönes rechtes Bein (Abguss) …


Jubiläum der Hochschule für Bildende Künste Dresden (2)

9. Februar 2014

Die ersten beiden Bilder zeigen ein Bänderskelett aus der Anatomischen Sammlung der Hochschule. Dieses Skelett ist später in einigen Werken wieder aufgetaucht.

Bänderskelett von vorn …

… und von der Seite.

Richard Peter sen.: »Der Tod über Dresden


Edmund Kesting: »Dresdner Totentanz«

ausstellung_310_k

Richard Müller »Zeichenklasse in der Akademie«

Totenschädel (auch ein Anatomiemodell).


Jubiläum der Hochschule für Bildende Künste Dresden (1)

9. Februar 2014

Zu Beginn einige Eindrücke mit Bildern ohne Titel: Der Blick auf das Tor an der schönen Eingangstreppe, einige Blicke nach oben (unter anderem auf die schwebende Plastik »Inaniel 20134 Mixed Media« von Manuel Frolik), drei weitere Plastiken – und eine Wand mit Fotos von Aktionen der HfBK …


Ausstellung geöffnet: Einige Eindrücke ohne Titel …


Obst, Gemüse und eine Kugel Eis …

26. Januar 2014

Zu Beginn des letzten Artikels wollte ich eigentlich noch eine Grafik zur besseren Darstellung der [monatlichen] EEG-Kosten für eine vierköpfige Familie zeigen. Ich hatte sie heute schon getwittert:

Herr_Trittin_und_eine_Kugel_Eis_klein_420

Schaubild zur Belastung einer Familie durch die EE-Umlage
(Klick auf das Bild zeigt die ganze Grafik vergrößert).

Ich gehe dabei von 4.000 kWh Jahresverbrauch aus. Dieser Jahresverbrauch wird durch die EEG-Umlage um etwa 250 Euro verteuert. Mithin fehlen der Familie also etwas mehr als 20 Euro pro Monat.

Da die Preise für Obst & Gemüse von der Saison und vom Anbieter abhängen, ist die Grafik bitte als grobe Schätzung zu verstehen.



Wenn Sie im Herbst 2014 noch nichts vorhaben …

6. Januar 2014

Als Rückblick kann ich es ja heute nicht mehr verwenden – aber im Spätherbst hatte ich Gerlinde aus Australien noch einige Herbsturlaubsbilder versprochen. Die erste Serie hatte ich schon nach dem Urlaub verbloggt.

Deshalb ein Tipp für die Zukunft: Wenn Sie jetzt Pläne für einen Kurzurlaub im Herbst 2014 machen, ziehen Sie doch mal das Elbsandsteingebirge in Betracht. Es gibt Übernachtungsmöglichkeiten jeder Art vom Campingplatz bis zum Fünf-Sterne-Hotel, es gibt in Pirna und Bad Schandau jeweils ein Bad, es gibt Kulinarisches, Wald, Felsen und die Festung Königstein:

Festung Königstein (Aufstieg und Abstieg).


Rückblick auf den Kurzurlaub im Goldenen Herbst

3. November 2013

Bilder vom 30.10.2013.


Lichtenhainer Wasserfall und angeschlossenes Gasthaus

31. Oktober 2013

Zwei Bilder aus dem (abgeschlossenen) Kurzurlaub: Nach einer ruhigen Wanderung zum »Kuhstall« lockte uns das Gasthaus am »Lichtenhainer Wasserfall«. Man kann dort solide (bürgerlich) essen und kommt damit gut über den Flößersteig nach Bad Schandau zurück.

Lichtenhainer Wasserfall (30.10.2013).

Gasthaus am Lichtenhainer Wasserfall (30.10.2013).

Herr @stipriaan war dieser Tage in anderen Teilen des Elbsandsteingebirges unterwegs. Er hat das abgebildete Gasthaus auch schon besucht und ich freue mich schon auf seine Eindrücke als Gastronomie-Kritiker.



Leonhardi-Museum (1)

28. Oktober 2013

Leonhardi-Museum an der Grundstraße …

Nische im Museum …


Hochherbstfarben

14. Oktober 2013

I.

II.

III.

IV.

V.

VI.

VII.

VIII.

IX.

X.

XI.

XII.

XIII.

XIV.

XV.

XVI.

XVII.

XVIII.

XIX.


Alle Bilder: Botanischer Garten Dresden, 13.10.2013.



Blätter auf dem Seerosenteich im Botanischen Garten

30. September 2013

Blätter auf dem Seerosenteich im Botanischen Garten (29.09.2013).


Tag des offenen Denkmals

8. September 2013

Wir haben heute noch einen Abstecher auf den Dresdner Neumarkt gemacht. Dort werden gerade in einem weiteren Quartier die Keller der alten Häuser freigelegt, die dort bis 1945 gestanden haben. Hier sind einige Bilder:

Brunnen (ca. 17. Jahrhundert).

Kellerfußboden aus Flusskieseln.

Mauerreste der Kellergeschosse, zum Teil mit Bögen.

Diagonaler Blick über einen Teil der Ausgrabungen.

Im Hintergrund: Die Neumarktbebauung.

Kellerfußböden mit Sandsteinplatten.

Öffnung aus der Zeit der Nutzung als Luftschutzkeller.


Als Ergänzung der Verweis auf weitere interessante Blog-Artikel aus Dresden zum Tag des Offenen Denkmals: von Kathrin, Frank und Torsten. Der Dresdner Statistik-Blogger Wolf Riepl veröffentlicht auch einige Zahlen zur Denkmalpflege.

Eine interessante Diskussion mit Bildern der Ausgrabungen habe ich auf der Seite stadtbild-deutschland.org in diesem Forums-Thread gefunden.



Eine Zelle mit Büchern

23. Juli 2013

Diese Zelle habe ich heute in Dresden-Hellerau fotografiert. Sie enthält Bücher, die von Bürgern gespendet wurden. Regel: Man muss die Zelle mit mindestens einem Buch betreten und darf höchstens ein Buch wieder mitnehmen.

Aufschrift: »Lesen gefährdet die Dummheit«.

In einem guten Gemeinwesen müsste der Inhalt der Zelle immer wertvoller werden ;-)



Einblicke in die Jahresausstellung der HfbK 2013

18. Juli 2013

Jahresausstellung der HfbK in Dresden-Johannstadt (2013).


Spaziergang in Bonn

2. Juni 2013

Auch wenn es in Dresden nicht so ausschaut: Es gibt noch Städte, in denen die Sonne scheint – zum Beispiel Bonn. Der Rhein hat zwar einen beeindruckend hohen Wasserstand, aber es regnet wenigstens nicht. Das zeigen einige Bilder von einem Spaziergang vom Museum Koenig am Rhein entlang bis zum Hofgarten.

Bonn (02.06.2013).

Bonn (02.06.2013).

Bonn (02.06.2013).

Bonn (02.06.2013).

Bonn (02.06.2013).

Bonn (02.06.2013).

Bonn (02.06.2013).

Bonn (02.06.2013).


Libellen 2013 (1)

12. Mai 2013

Die erste Libelle des Jahres (Klick vergrößert).


Shades Of Green

12. Mai 2013

Botanischer Garten Dresden (12.05.2013).


Ein glückliches neues Jahr!

1. Januar 2013

Glück, Gesundheit und Erfolg im Jahr 2013 ;-)


Schwanentanz

30. Dezember 2012

Schwäne auf der Elbe (30.12.2012).


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 56 Followern an