Bilder von der Ostrale 2012 in Dresden (Teil XV)

4. August 2012

Martina Biesenbachs Arbeit »weisses glück« bildet einen frappierenden Kontrast zum Futterstall, in dem es ausgestellt ist.

Martina Biesenbach: »weisses glück«.

Yvonne Salzmann stellt die Fotografie-Serie »born to die« über die »Verwertung« der Tiere aus Massentierhaltung aus, und diese Bilder können in ihrer Umgebung wirklich an die Nieren gehen, auch wenn der Schlachthof schon viele Jahre außer Betrieb ist.

Yvonne Salzmann: »born to die«.


Noch Fragen zum Thema Ostrale? Einige Antworten gibt es im ersten Artikel der Serie und mehr Bilder gibt es in der Kategorie »Ostrale 2012«.



Bilder von der Ostrale 2012 in Dresden (Teil XIV)

3. August 2012

Von Till Ansgar Baumhauer stammt die Installation Kleiner Horrorladen (»little shop of horrors«). Man muss diese Teppiche aus der Nähe sehen. Till Ansgar Baumhauer schreibt:

Im Rahmen meiner Ph.D.-Arbeit und nach mehreren Arbeitsaufenthalten in Herat (Afghanistan) befasse ich mich auf unterschiedlichen Ebenen mit den Konsequenzen aus dreißig Jahren Kriegserfahrung. Dabei verschränke ich künstlerische Zeugnisse des Dreißigjährigen Krieges in Deutschland (1618-1648) mit künstlerischen und kunsthandwerklichen Objekten und Äußerungen aus Afghanistan heute, also aus einem Land mit ebenfalls (inzwischen mehr als) dreißigjähriger Kriegserfahrung.

Teppiche aus Afghanistan mit Waffen- und Gewaltdarstellungen.


Noch Fragen zum Thema Ostrale? Einige Antworten gibt es im ersten Artikel der Serie und mehr Bilder gibt es in der Kategorie »Ostrale 2012«.



Bilder von der Ostrale 2012 in Dresden (Teil XIII)

3. August 2012

Meeting (Thanks to Caspar) von Ruth Campau.

Meeting (Thanks to Caspar).


Noch Fragen zum Thema Ostrale? Einige Antworten gibt es im ersten Artikel der Serie und mehr Bilder gibt es in der Kategorie »Ostrale 2012«.



Bilder von der Ostrale 2012 in Dresden (Teil XII)

2. August 2012

Beklemmend: Ein Bild des untergegangenen U-Boots »Kursk« von Max Grüter aus der Schweiz, ausgestellt auf einem der Heuböden.

Max Grüter: Kursk (Druck auf einer Plane).


Noch Fragen zum Thema Ostrale? Einige Antworten gibt es im ersten Artikel der Serie und mehr Bilder gibt es in der Kategorie »Ostrale 2012«.



Bilder von der Ostrale 2012 in Dresden (Teil XI)

2. August 2012

Im Rahmen der Reihe IAM – International Art Moves sind auch Künstler von der Faculty of Fine Arts, University of Granada zu Gast. Sie haben unter anderem dieses Bett (mit einem Traumgespinst?) in einen Futterstall gestellt. Was mich daran erinnerte, dass es im letzten Jahr ein Bild mit dem Titel »Ihr schlaft heute hier« gab.

Bett mit Traumgespinst.

Sitzgruppe.


Noch Fragen zum Thema Ostrale? Einige Antworten gibt es im ersten Artikel der Serie und mehr Bilder gibt es in der Kategorie »Ostrale 2012«.



Bilder von der Ostrale 2012 in Dresden (Teil X)

1. August 2012

Weit gereist ist dieses Werk: Es kommt von der Faculty of Art and Design (Bandung Institute of Technology) in Indonesien und ist von Indina Asri Andamari.

Indina Asri Andamari.


Noch Fragen zum Thema Ostrale? Einige Antworten gibt es im ersten Artikel der Serie und mehr Bilder gibt es in der Kategorie »Ostrale 2012«.



Bilder von der Ostrale 2012 in Dresden (Teil IX)

31. Juli 2012

Jáchym Fleig aus Deutschland stellt die Skulptur »Doppelaggregat« aus. Auf seiner Website sind ähnliche Skulpturen zu sehen, aber diese zehn Jahre alte Arbeit sieht auch sehr interessant aus.

Jáchym Fleig: »Doppelaggregat«


Noch Fragen zum Thema Ostrale? Einige Antworten gibt es im ersten Artikel der Serie und mehr Bilder gibt es in der Kategorie »Ostrale 2012«.



Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 56 Followern an