Ruinen schaffen ohne Waffen …

war vor 1989 hier in Dresden ein bitterer Spruch über die Baupolitik der SED. Bitter auch deshalb, weil damit ja das pazifistische Ansinnen »Frieden schaffen ohne Waffen« persifliert wurde. Aber was sollte man machen, wenn der Spruch passte.

Erinnerung (um 1985): Wir hatten in der Berufsschule einen mutigen Baukonstruktions-Lehrer, der ließ uns für eine Projektarbeit Bauschäden fotografieren und die Maßnahmen zur Behebung herausfinden …

Schillerplatz in Dresden: Die unbeachtete Rückseite ...

Schillerplatz in Dresden: Die unbeachtete Rückseite ...

Diese Ruinen sind allerdings erst in den letzten 20 Jahren entstanden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: