Kurzurlaub

Bilder von unserem Kurzurlaub in Bad Schandau in der Sächsischen Schweiz (ein Klick auf die Bilder führt jeweils zu einer höher aufgelösten Darstellung).

IMG_6508b

Morgenstimmung

Parkhotel

Parkhotel

Dampferwende in Bad Schandau

Dampferwende in Bad Schandau

Touristenaufzug in Bad Schandau

Touristenaufzug in Bad Schandau

Parkhotel (Restaurant)

Parkhotel (Restaurant)

Tiefhängende Wolken

Tiefhängende Wolken

IMG_6512b

Mehr Morgenstimmung

7 Responses to Kurzurlaub

  1. marc sagt:

    Wunderschön! Weckt bei mir Sehnsucht nach der alten Heimat. …Wo genau an der Elbe ist das?

  2. stefanolix sagt:

    Das ist in Bad Schandau, auf der Strecke zwischen den beiden Fähr-Anlegern, elbaufwärts fotografiert. Rechts sieht man den kleinen Ortsteil Krippen. Weitere Bilder kommen im Laufe des Abends;-)

  3. Zettel sagt:

    Sehr schöne Bilder!

    Der Touristenaufzug allerdings hat bei mir mit Höhenangst Geschlagenem ein Schaudern auselöst. ;-)

    Ob es das schon als Krimi-Motiv gibt? Der Mörder lockt das höhenängstliche Opfer auf solch eine Turm und braucht dann nur noch auf den Herzschlag zu werten.

    Herzlich, Zettel

  4. stefanolix sagt:

    Nein, der Aufzug ist ganz sicher, so wie in jedem Hochhaus. Wenn ein Seil reißen sollte, klemmen sich automatisch Bremsbacken um die Stahlprofile und man wird dann von der Feuerwehr gerettet. Bei starkem Wind oder Sturm wird der Aufzug nicht betrieben.

    Wenn man oben aussteigt, muss man nicht auf die Aussichtsplattform gehen — das wäre der einzige Ort für Höhenangst. Mein kleiner Sohn (7) ist auch in etwas banger Stimmung mitgefahren, aber die Probe hat er letztlich bestanden und am nächsten Tag ist er zum ersten Mal 80 Meter geschwommen. Für den Rückweg hat er sich allerdings den Waldweg herunter in das kleine Städtchen ausgesucht;-)

  5. Nola sagt:

    Tolle Bilder, das weckt wirklich Urlaubsgelüste. Du hast ein fotografisches Auge, lieber Stefan, für diesen wunderschönen Landesteil.
    Dabei fällt mir der Spruch eines bekannten ein, „jeder ist schon in der ganzen Welt gewesen, aber wie schön unsere Lüneburger Heide ist, weiß kaum einer“.

    Den Touristenaufzug würde ich natürlich auch nicht nutzen können, da gehts mir wie Zettel. Und Krimis, in denen der Täter derlei Mißempfindungen nutzt gibt es schon.

    80 m schwimmen ist ja für einen 7jährigen schon eine ganze Menge. Man hört den stolzen Papa. Gut gemacht!

    LG Nola

  6. stefanolix sagt:

    Ich gebe das Lob an mein Kind weiter. Am meisten hat sich das Kind selbst belohnt. Er will immer erst sicher sein, dass er eine Sache wirklich schafft (das zieht sich schon durch sein ganzes Leben). Vor kurzem waren es noch wenige Meter am Beckenrand entlang …

    Eines der schönsten Erlebnisse blieb leider ohne Fotos: Lauftraining auf den 415 Meter hohen Lilienstein [links in dem Bild] und der Ausblick von dort. Sollte ich mal Zeit haben, fahre ich von Dresden aus dorthin und hole die Fotos nach. Das ist einfach atemberaubend schön.

  7. Lex sagt:

    Echt toll die Bilder! Ja früh am Morgen bekommt man oft prima Bilder hin. Ich habe in ´nem befreundeten Blog mal paar Bilder eingestellt. Auch am Morgen aufgenommen auf dem Weg vom Machasee in CZ nach Dresden. Leider nicht mit so herrlich tief liegenden Wolken wie bei dir. Das sieht echt klasse aus!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: