Pfeilerpaare in Grätschstellung

In den Umgebungsgedanken gefunden: ein Video zur Qualität der Waldschlößchenbrücke, unterlegt mit der Beschreibung eines bekannten Denkmalpflegers. Bitte anschauen!

4 Responses to Pfeilerpaare in Grätschstellung

  1. googlehupf sagt:

    In my humble opinion:
    Bis Sekunde 00:30 interessant, vor allem wegen den Vergleich zur anderen Brücke (die mir recht gut gefällt). Danach suggestiv und subjektiv. Vor allem die Suggestion, dass Monstrosität als Machtdemonstration eingesetzt werden soll ist im Prinzip eine reine Feindbildprojektion.

    Was ich mal tatsächlich richtig interessant fände, wäre ein längeres Streitgespräch zwischen zwei Architekturkennern mit jeweils gegenteiliger Meinung zum aktuellen Entwurf. Gabs sowas vielleicht schon?

    • stefanolix sagt:

      @googlehupf: die Beispiele aus der alten Zeit zeigen doch aber, dass man für so eine Brücke wirklich ein ganz anderes Tal bräuchte;-)

      Dass ein gestandener Denkmalpfleger (also jemand, der sich seit Jahrzehnten um das Bewahren gekümmert hat) diese Brücke natürlich kritisieren muss, ist doch klar. Stell Dir mal vor, wie Dresden ohne Denkmalpflege aussähe.

      Die Machtdemonstration des Freistaats mit der Form der Brücke zu verbinden — das ist natürlich Polemik. Ich würde das persönlich sauber trennen. Aber im Rahmen der Meinungsfreiheit …

  2. Stephan sagt:

    Wie sollte es sowas geben, wenn sowas nicht gewollt ist? Dazu muss man erstmal als Brückenbauer den Gedanken haben, auch eine andere Brücke zu akzeptieren.

    Ich wüsste von nix. Aber vielleicht war das damals im Brückenwettbewerb dabei. Die Dokumente dazu sind vielleicht auf welterbe-erhalten.de

    • stefanolix sagt:

      Um über Entwürfe zu diskutieren — dazu müsste der Schöpfer dieses Entwurfs aber ein souveräner und fachlich anerkannter Brückenbauer sein … und das scheint mir eher nicht der Fall zu sein.

      Aber hey, wenn wir uns in Dresden einen ganz teuren Supermanager ohne Referenzen leisten können, dann doch sicher auch einen Brücken-Architekten.

      Am schönsten fand ich in dem Video den Hinweis auf diese völlig blödsinnigen Pfeiler — weil er von einem Fachkundigen kommt. Warum die Pfeiler gegrätscht ausgeführt werden müssen, kann wahrscheinlich keiner erklären, nur vermuten: so wirkt die Brücke dominierender und man vergisst, dass eine Brücke eigentlich dienen soll.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: