Wo aber Gefahr ist …

Auf welchem Denkmal erinnert dieser junge Mann an eine Rettungstat?

Auf welchem Denkmal erinnert dieser junge Mann an eine Rettungstat?



Die Geretteten.

Die Geretteten.

Das ganze Bild.

Das ganze Bild: Joseph-Herrmann-Denkmal an der Elbe.

Ein Klick auf die Bilder vergrößert die Ansicht. Der Beitrag knüpft an andere Beiträge zum Fluss und zum Gedenken an Hochwasser an.

Auch wenn gegenseitige Hilfe angesichts von Bedrohungen immer wichtig bleibt: Schwimmen zu können und Schwimmen zu wollen ist die Grundvoraussetzung, um sich selbst und anderen zu helfen. Wenn’s wirklich nicht anders geht, kann man immer noch auf ein Seil hoffen.

5 Responses to Wo aber Gefahr ist …

  1. torsten sagt:

    Das ist doch in dem Rondell am Körnerplatz, oder? Irgendwelche Schiffbrüchigen wurden da aus der Elbe gezogen, glaube ich.

    • stefanolix sagt:

      Genauso ist das;-)
      Joseph Herrmann hat im Jahr 1799 zwei Schiffer aus der eisigen Elbe gerettet. Sein Sohn hat ihm 1869 dieses Denkmal bauen lassen. Auf dem Denkmal sieht das alles etwas einfacher aus.

  2. Claudia sagt:

    Wieder ein feiner, mir völlig unbekannter Blick und wieder ein Argument, endlich mal wieder nach Dresden zu fahren, wenigstens einen Tag lang. Schade, daß es zur Zeit einige starke, in meiner Arbeit und meinem Portemonnaie liegende Gegengründe gibt, aber irgendwann tu ich es.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: