Prießnitzgrund: Straßenbau ohne Planungsverfahren

Dresdner Blogger berichten, dass im Prießnitzgrund ohne Planungsverfahren eine vier Meter breite Asphaltstraße begonnen wurde. Bisher sind über dieses Bauvorhaben nur wenige Informationen bekannt geworden.

Unabhängig von dem skandalösen Vorgang im Prießnitzgrund: Künftig muss der Stadtrat solchen Baumaßnahmen prinzipiell einen Riegel vorschieben. Es müssen wieder Gebiete ausgewiesen werden, in denen solche Baumaßnahmen verboten sind.

Und wenn es unumgänglich ist, müssen solche drastischen Eingriffe in die Natur natürlich dem offiziellen Planungsrecht unterliegen.

6 Responses to Prießnitzgrund: Straßenbau ohne Planungsverfahren

  1. dd-jazz sagt:

    Ahh, DANKE, ich habe „Anton“ diesbezüglich auch einen Vermerk für Veröffentlichung gesendet-

  2. randOM sagt:

    Ich denke, ich geh am Wochenende mal hin und schau mir das mit eigenen Augen an.

  3. dd-jazz sagt:

    Vermutlich wurde dann schon ein Viertel der Heidebäume zum Wohle der mobilen Verkehrsteilnehmer „gelichtet“- böse grins

  4. Erneut Baumaßnahmen im Prießnitzgrund – geht da alles mit rechten Dingen zu?…

    So berichten einige Dresdner Blogger. Die reißerische Überschrift „Prießnitzgrund soll Straße werden“ kann zumindest etwas relativiert werden: an der Prießnitz werden lediglich Abwasserkanäle saniert. Allerdings ben…

  5. AntonLauner sagt:

    Ist das nicht das gleiche Thema, über das die Neustadtgrünen schon seit mehr als einem Jahr schreiben?

    Siehe hier: http://www.neustadtgruene.de/gruene-neustadt/?no_cache=1&sword_list%5B%5D=prie%C3%9Fnitzgrund

  6. funkloch sagt:

    da kann man immermal coloradio hoeren, dort wurde das thema vor einem halben jahr recht breitgetreten. inzwischen gibt es da ja auch einen anderen stand der dinge.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: