Abschied vom Herbst (1)

Die Kollegin Elbnymphe läutet den Abschied vom Herbst ein. Leider gibt es wohl kein Gedicht »Novembertag«, das so eindrucksvoll den Übergang vom November in den Dezember beschreibt wie Rilkes »Herbsttag« den Übergang vom Sommer zum Herbst.

Ich kann bisher noch nicht dichten [aber man sollte es nie ausschließen ;-)], also bekommt Ihr Fotos zum Abschied (und ein Klick reicht wieder zum Vergrößern):

Kleiner Bootshafen in der Nähe des Blauen Wunders (1).

Kleiner Bootshafen in der Nähe des Blauen Wunders (2).

3 Responses to Abschied vom Herbst (1)

  1. Claudia sagt:

    Das sind ja mal wieder wunderbare Bilder. Die Elbe macht sich fein dies Jahr.

    • stefanolix sagt:

      Die Bilder sind schon schön, aber das Geheimnis ist ein anderes. Das Fotografieren ist einfach eine Art Lichttherapie: durch die Optik kommt das Licht mitten ins Auge. Für mich ist das im Herbst/Winter ganz wichtig.

  2. […] Stefanolix hatte mich zum Googeln verleitet […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: