Mrs. Robinson

Ja, auch ich mache manchmal einen Blödsinn mit, auch wenn mir im Moment überhaupt nicht nach Lachen zumute ist. In einer Facebook-Gruppe soll die Idee entstanden sein, das Lied »Mrs. Robinson« von Simon and Garfunkel auf den ersten Platz der Hitparaden zu bringen, um auf eine Affäre in Irland hinzuweisen:

After news of Iris Robinson (the wife of the Northern Ireland First Minister) having an extramarital affair became public, a group was set up on Facebook attempting to get the song „Mrs. Robinson“ to No.1 in the Official UK Singles Chart for this week via download sales.

Die Affäre ist mir egal, aber das Lied ist schön. Ich verlinke es also auf Youtube, damit es auch dort zu den meistgespielten Songs gehört.

Und zwar in einer Version, wie es die Erfahreneren unter uns sicher noch im Ohr haben: vom Plattenteller. Vielleicht auch ein Anlass, sich wieder mal die Reifeprüfung anzusehen. Und darüber zu bloggen, damit »Mrs. Robinson« auch in den Suchlisten nach oben steigt ;-)

4 Responses to Mrs. Robinson

  1. tigger sagt:

    Siehst Du, wir brauchen keinen Pranger.

    • stefanolix sagt:

      Aber wenn im Internet ein Spielchen mit einem Song in Anspielung auf einen Film getrieben wird, dann ist das doch kein Pranger. Die Anspielung auf Film und Filmmusik ist doch auch keine Beleidigung. Die persönlichen Schlussfolgerungen muss sowieso das Ehepaar selbst ziehen.

      Gesellschaftlich sind wir doch wohl (hoffentlich) so weit gekommen, dass ein Seitensprung keine dramatischen Konsequenzen mehr hat. Und politisch — gut, da muss man halt genau untersuchen, ob Korruption vorgelegen hat. Aber das muss man mit oder ohne »Mrs. Robinson«.

  2. Elbnymphe sagt:

    Ich freue mich sehr, daß Du Mrs Robinson ansprichst, und zwar aus mehreren Gründen. Erstens ist es einfach ein klasse Song mit einem Rhythmus, der in die Beine geht, und einem witzigen Text. Zweitens ist er aus musik- und filmhistorischer Hinsicht nicht unbedeutsam. Der ganze Soundtrack besteht ja eigentlich aus altem Material von Simon & Garfunkel, nur dieser Song wurde neu geschrieben.

    Durch die Erwähnung von Mrs Robinson nimmt der Song direkten Bezug auf die Handlung. Daß also ein Popsong den inneren Monolog der Hauptfigur widerspiegelt, war, mit Ausnahme von Musicals etwas völlig Neues.

    Ein kleiner Treppenwitz der Musikgeschichte: Simon & Garfunkel waren erst der Meinung, die Veröffentlichung des Soundtracks würde ihr avantgardistisches Publikum vergraulen. Doch sie ließen sich breittreten und voilà: „As it turns out, the union of Simon & Garfunkel music and the zeitgeist-tapping film proved a symbiotic commercial jackpot for both.“ (Bill Janovitz, AMG) – Schöner kann man es nicht auf den Punkt bringen.

    Erst an Weihnachten gab es im Familienkreis wieder eine Diskussion zwischen meinen Eltern (sogenannte 68er) und meinem Bruder und mir, wie der Film bei seinem Erscheinen wirkte und was ihn bis heute zu einem Klassiker macht. Meine Eltern interessierte vor allem Benjamin Braddock als Sinnbild einer Generation, die sich den Eltern entfremdet fühlte (unvergeßlich die Szene, in der Benjamin einen Job in der Plaste-Industrie angeboten bekommt („Just one Word: Plastics“).

    Heutzutage scheint man sich in popkultureller Hinsicht eher für die reife Sexualität einer Mrs Robinson zu interessieren, die sozusagen als Urmutter aller Cougars angesehen wird. Ein gutes Beispiel hierfür ist die in Amerika sehr bekannte Schauspielerin und Moderatorin Lisa Rinna, die sich mit 45 für den PLAYBOY in der Rolle einer Mrs Robinson ablichten ließ (Link ist NSFW). Auch Marge Simpson konnte sich dem Ruf des PLAYBOY nicht entziehen!

    So, ich hoffe, daß auch wirklich alle Links und nicht nur HTML-Salat erscheint.

    • stefanolix sagt:

      Sie sind wunderbar als Links erschienen. Ich werde mir den Film in meiner nächsten Wachphase noch einmal von der DVD ansehen und dann wohl darüber bloggen. Momentan fallen mir einfach nur noch die Augen zu.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: