Stachlig

IMG_5305_stachelmuster01_k

Stachlige Angelegenheit …

Ergänzung: Hier ist eine Version in 1280 Pixeln Breite. Wer andere Größen oder Seitenverhältnisse haben möchte, müsste sich bitte in den Kommentaren melden. Ich bin aber noch nicht ganz zufrieden mit dem Bild und werde wahrscheinlich noch mal ein neues veröffentlichen.

Zweite Ergänzung:

Neues Stachelbild, Klick vergrößert auf einer Breite von 1280px.

Stacheln, Version 2 …

IMG_5358_stacheln01x_k — Klick vergrößert auf einer Breite von 1280px.

Stacheln, Version 3 … (Seitenverhältnis 4:3).

12 Responses to Stachlig

  1. Lina sagt:

    hübsches foto. einerseits ’stachlige angelegenheit‘, andererseits gelegenheit für stoff_designer, für ihre herbst/winter-kollektion 2010/2011 darauf zurückzugreifen.

    platt_ oder aus_sitzen kann man den ’stachel im fleisch‘ nämlich allemal. die politik macht’s vor ;-) …

  2. Lenbach sagt:

    Super Bild. Kompliment.

    Würde ich als neuen Desktop-Hintergrund einrichten, wenn Du erlaubst. ;-)

    • stefanolix sagt:

      Ja, wie ich oben ergänzend geschrieben habe: wer spezielle Größen des Bildes haben möchte, kann sich gern melden.

      • Lenbach sagt:

        Vielen Dank.

        Die Schattenwurf-Variante ist auch sehr hübsch, kommt fast schon kuschelig rüber.

        Falls Du ein Freund von etwas morbideren Motiven bist, kann ich die alte Russenkaserne an der Stauffenbergallee empfehlen. Gerade was Strukturen und Details angeht, habe ich dort sehr schöne Motive entdeckt. Man muß dazu allerdings einen kleinen Gesetzesbruch begehen und über den Zaun steigen…

      • stefanolix sagt:

        Welches Gesetz bricht man damit? ;-)

        Darf ich mir das Gelände und die Motive so vorstellen wie in dem Film »Stalker« von Andrei Tarkowski?

      • Lenbach sagt:

        Äh, na gut, nennen wir es Ordnungswidrigkeit oder so… Hausfriedensbruch?

        Das mit „Stalker“ kommt ziemlich gut hin. Besonders „hübsch“ ist es, bei beginnender Dämmerung verrottetes Kinderspielzeug in einer modrigen Baracke zu finden…

  3. Lina sagt:

    mein gott, tarkowski! was für ein grossARTiger filme_macher! von ihm stammt auch eines meiner aufschluss_reichsten lieblingsbücher: ‚die versiegelte zeit‘ (gedanken zur kunst, zur ästhetik und poetik des films)

    ja, stefanolix, geh da mal hin! du brichst dabei wahrscheinlich nur ein ‚gesetz des schweigens‘ :) …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: