Dresden im Jahr 2025 (Teil 2)

Aus dem Redemanuskript der Oberbürgermeisterin (Bürgerversammlung vom 31. März 2010):

Dresden ist 2025 eine Zukunfts-Stadt, die ihre Ressourcen bewahrt und nachhaltig wirtschaftet.
Auch der Postplatz verändert sich: [1] Dresden ist schon heute eine grüne Stadt mit hoher Lebensqualität. Und genau deshalb müssen wir unsere natürlichen Ressourcen schützen, und zwar nachhaltig. Wie reagieren wir auf den Klimawandel? Das Ziel, die Stadt noch grüner zu machen, steht sicher für uns alle fest.

Die Planung und Projektierung des Postplatzes ist nun gerade kein Beispiel für nachhaltiges Wirtschaften. Anfang 2009 war der Postplatz eine hässliche Steinwüste. Die Stadt hatte einen komplett gepflasterten Platz geplant und viel »Fördergeld« in den Bau gesteckt. An dieses Fördergeld war die Bedingung geknüpft, dass der Platz dann über viele Jahre nicht verändert werden darf.

Im Wahlkampfjahr 2009 wurde viel Geld aus dem sogenannten »Konjunkturprogramm« für temporäre Pflanzkübel und Pflanzbeete ausgegeben. Im Sommer wurde die fehlgeplante Steinwüste Postplatz damit ein wenig hübsch gemacht. Zur gleichen Zeit wurden aber schon die Bürger um Spenden gebeten, damit diese provisorische Bepflanzung erhalten werden kann.

Es ist geradezu ein Hohn, im Zusammenhang mit der Planung und Bepflanzung des Postplatzes von Nachhaltigkeit zu sprechen. Denn nachhaltiges Wirtschaften hätte bedeutet: Wir überlegen uns vorher, an welchen Stellen wir das Pflaster durch Beete unterbrechen oder an welchen Stellen wir Bäume einplanen. Jetzt müssten Fördergelder zurückgezahlt werden, wenn Bäume gepflanzt oder Beete angelegt werden sollen.


[1] An dieser Stelle wurde vermutlich ein Bild mit den temporären Blumenbeeten auf dem Postplatz gezeigt, anders kann ich mir die Lücke im Manuskript nicht erklären. Hier noch mal das Bild aus meinem Artikel von damals:

Pflanzkasten Marke Baumarkt …

Pflanzkasten Marke Baumarkt …


3 Responses to Dresden im Jahr 2025 (Teil 2)

  1. stefanolix sagt:

    PS: Der Wert dieser Ausführungen zum Grün und zur Nachhaltigkeit kann auch sehr schön an Stephans Artikel zu den letzten Baumfällungen abgeschätzt werden.

  2. […] This post was mentioned on Twitter by Dresden Live. Dresden Live said: Dresden im Jahr 2025 (Teil 2) « stefanolix http://bit.ly/aTygu3 […]

  3. jens sagt:

    ich ergänze ein zehntes Ziel für 2025:

    10. Die Stadt Dresden und ihre Bürger sind Vorreiter für Energieeffizienz und Klimaneutralität in Alltag, Wirtschaft, Wissenschaft und Politik.

    :-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: