Wir sprechen auch kein Hochdeutsch

Die Tagespresse und das Dresdner Medienblog »Flurfunk« berichten über eine Werbekampagne für den Standort Sachsen, mit der Unternehmer aus Baden-Württemberg weggelockt werden sollen. Die sächsische Vize-Regierungssprecherin wird mit den Worten zitiert:

Die sächsische Regierung unterstützt ohne Dogma und Ideologie moderne Technologien und setzt auf größtmögliche Eigenverantwortung.

Man könnte jetzt darüber diskutieren, ob diese Aussage nicht selbst ein Dogma ist. Man könnte auch über den Einfluss des Standortes auf Umsatz und Gewinn von Unternehmen diskutieren.

Aber entscheidend ist etwas ganz anderes: Ein echter Unternehmer gibt doch seinen Standort nicht auf, weil sein Bundesland für einige Zeit von einer Koalition regiert wird, die ihm nicht passt.

Wer sich von solchen Kampagnen anlocken lässt, der geht nach kurzer Zeit auch wieder aus Sachsen weg, wenn irgendwo anders mit besseren Konditionen geworben wird oder wenn hier die SPD das Ruder übernimmt.


2 Responses to Wir sprechen auch kein Hochdeutsch

  1. Antifa sagt:

    Die Gründe liegen doch eher in finanzieller Natur, Umsatzsteuerbefreiung usw.

    • stefanolix sagt:

      Damit hat Sachsen ja gar nicht geworben, sondern nur etwas diffus mit einem Klima der Innovation und einer Welt, die »in Ordnung« ist.

      Ich wüsste übrigens nicht, welche steuerlichen Anreize Sachsen im Alleingang bieten kann. Eine Gesetzesänderung bei der Umsatzsteuer betrifft alle Unternehmer in allen Bundesländern gleichermaßen (Beispiel: Begünstigung der Hotels).

      Sicher gibt es ein paar Möglichkeiten der Wirtschaftsförderung, aber die hat Baden-Württemberg in weit größerem Maße.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: