Konfirm-(konform?)-ation

Der Bloggerkollege Peter Macheli sinniert gemeinsam mit der besten Tochter des Universums über die Konfirmation und kommt zu dem Schluss:

Heutzutage isses angeblich eher der monetäre Aspekt, deshalb steckt Firma drin.

Aber in dem Wort »Firma« steckt ursprünglich gar kein monetärer Aspekt. Das sollte der Vater der besten Tochter des Universums eigentlich wissen ;-)

Viel interessanter ist die erste Assoziation der Tochter: Möchten die Konfirmandinnen und Konfirmanden eher Konformität beweisen oder entscheiden sie sich am Beginn ihrer Religionsmündigkeit ganz bewusst?

Ich bin ja für eine Konfirmation am 18. Geburtstag, aber mich fragt wohl keiner.


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: