Stupid Orchestra

In den Technischen Sammlungen ist seit heute das »Blöde Orchester« zu Gast. Das ist im Grunde eine Sammlung aus alten Haushaltgeräten. Jedes Gerät trägt sein eigenes Geräusch bei. So entsteht ein einzigartiger Klangkörper. Viele Gerät sind gleichzeitig Musterbeispiele für das Design ihrer jeweiligen Zeit.

Der Cembalist, Dirigent und Komponist Michael Petermann hat dieses Orchester gegründet. Er hat eine Schnittstelle geschaffen, mit der er die Geräte am Rechner steuern kann. Dabei entsteht eine sehr interessante Art von Musik und das Orchester bietet gleichzeitig etwas für das Auge. Den Klang konnte ich leider nicht mitnehmen, aber hier sind einige Bilder.

Einige Instrumente des »Blöden Orchesters«.

About these ads

14 Antworten zu Stupid Orchestra

  1. Frank sagt:

    So ein Mist – ich wollte doch als Erster etwas darüber schreiben :-) ! Allerdings will ich auch erst heute Nachmittag dahin gehen.
    Es gibt übrigens auch ein Video dazu: [youtube http://www.youtube.com/watch?v=_gzQJ07gi4c&w=560&h=349%5D
    Was ich schlecht finde ist, dass man auf den Seiten der technischen Sammlungen nichts davon sieht. Selbst wenn man bei “Suche” “Orchester” eingibt, findet man nichts. Erst wenn man sich beharrlich überall durchklickt, entdeckt man etwas.

    • stefanolix sagt:

      Du hast doch eher Zugang zu einem guten Mikrofon und einem Aufnahmegerät. Vielleicht könntest Du ein paar Klänge einfangen? Damit wärst Du garantiert der erste Blogger ;-)

      Ich gehe sicher auch noch mal zum Fotografieren hin, wenn der Raum gerade nicht für eine Vorstellung abgedunkelt ist.

  2. Frank sagt:

    Ach so, Link vergessen: http://www.tsd.de/bloedes-​orchester1 – dort findet man auch die Zeiten, wo man es sich anhören (und sehen) kann

  3. thg sagt:

    War das nichtr auch im vergangenen Jahr zur Ostrale aufgebaut? leider habe ich kein gutes Foto davon irgendwie bei mir online gefunden, aber da gab es ja auch jeden Fall auch ein Haushaltsgeräte-Orchester. War das dieses?

    • muyserin sagt:

      Ja, war es, und während sich die Herren Frank und Stefanolix um die Ersterwähnung noch streiten, können wir Weibsen uns entspannt für unsere Coverage desselben Selben highfiven. ;)

    • stefanolix sagt:

      Ehre, wem Ehre gebührt ;-)

      • muyserin sagt:

        Nuna ja, ich bin bereit zu konzedieren, dass thg und ich den Namen ja nicht mehr wussten … also eine schöne Cross-Blog-Wissensvernetzung. :)

      • stefanolix sagt:

        Und ich gebe zu, dass ich nichts über den Einsatz des Orchesters auf der Ostrale 2010 wusste, bis ich es auf einer Webseite las, als ich nach dem Künstler suchte. Also eine vielfache Vernetzung.

        ;-)

      • stefanolix sagt:

        Übrigens: Frank und ich haben keinen Streit, nur einen sportlichen Wettbewerb.

        Das sollte jetzt noch gesagt werden ;-)

  4. KurtE sagt:

    Ergänzend dazu empfehle ich den Podcast des mdr-figaro über einen Sammler alter Haushaltgeräte und ihrer Klänge: http://www.mdr.de/mdr-figaro/podcast/feature/avobjekt8962.html

    • stefanolix sagt:

      Werde ich mir morgen nach Feierabend ansehen, vielen Dank für den Hinweis!

      Übrigens kenne ich auch einige Klänge von Haushaltgeräten, die alle Menschen in der Umgebung nerven, nur die Person nicht, die damit gerade umgeht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 51 Followern an

%d Bloggern gefällt das: