Die Inschrift auf dem Schlangenstein

»Genio huius loci« könnte als Motto über den drei Tagen des verlängerten Wochenendes stehen: Naumburg, Weimar und Erfurt sind Orte unserer Kulturlandschaft. Ich werde in den nächsten Tagen einige Fotos veröffentlichen und kommentieren, aber es wird wohl schrittweise geschehen müssen.

Der Schlangenstein im Park an der Ilm.


Advertisements

2 Responses to Die Inschrift auf dem Schlangenstein

  1. pinseljulie sagt:

    Gruselige Vorstellung! Aber ein gutes Bild!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: