Kinder sind Trumpf?

Eine passende Fortsetzung zum Artikel über die Instrumentalisierung von Kindern im Kindergartenalter habe ich gestern in der »Sächsischen Zeitung« gefunden. Dort wird über ein Projekt berichtet, das im Grunde sehr sinnvoll ist: Kinder sollen möglichst zeitig erfahren, wie es in der Arbeitswelt der Erwachsenen aussieht. Doch dabei kann man auch weit über das Ziel hinausschießen. Hier sind die ersten Zeilen des Artikels:

Ob die sechsjährige Jasmin sich in zehn Jahren wohl noch daran erinnert, dass sie mal gesungen hat: „Trumpf-Mitarbeiter, das wär’ toll“? Am Freitag sang das Mädchen mit Firmenmütze und Schutzbrille jedenfalls mit, zur Gitarre ihrer Kindergärtnerin …

Das Foto zum Artikel zeigt dann tatsächlich die Geschäftsführerin der Trumpf-Unternehmensgruppe und zwei Kinder. Und nun raten Sie mal, welche von den drei Personen keine Mütze im Corporate Design des Unternehmens trägt.


Zum Hintergrund: Die Trumpf-Unternehmensgruppe betreibt in Neukirch im strukturschwachen Ostsachsen ein Werk für Laserschneidmaschinen. Aus der Region hört man überwiegend positive Stimmen über Trumpf als Arbeitgeber. Aber es muss nun wirklich nicht so weit gehen, dass der Geschäftsführerin und Miteigentümerin schon von Kindergartenkindern ein Lobgesang dargebracht wird.

Kinder können mit ihren Projekten und Ideen sehr viel bewirken. Wenn ein Unternehmen solche Projekte unterstützt, soll es die Fotos und Berichte auch mit Stolz präsentieren.

Aber Kinder können für sich selbst sprechen, wenn ihnen eine Aufgabe Spaß gemacht hat. Ich halte es deshalb für absolut verfehlt, dass man sie darauf trimmt, zur Gitarre ihrer Erzieherin ein Lied zu singen, dessen Inhalt gar nicht für Kinder geschrieben ist.


Ergänzung: Das Foto und die ersten Zeilen des Artikels sind bei sz-online in der Liste der Artikel aus dem Ressort Wirtschaft vom 01.12.2012 verfügbar.


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: