»Zettels Raum« lebt weiter

Einige bisherige Co-Autoren und Gast-Autoren haben sich entschlossen, das Blog »Zettels Raum« weiterzuführen. Den Anfang macht R.A. mit einem sehr persönlichen Artikel über den Abschied von Zettel. Unter anderem beschreibt er darin, wie sehr man sich mit einem Menschen verbunden fühlen kann, dessen bürgerlichen Namen man nicht kennt und dessen Stimme man nie gehört hat.

Es geht natürlich um den Menschen hinter dem Pseudonym. Name und Gesicht sind nicht unwichtig – aber für das Wesen und den Charakter eines Menschen sind sie letztlich nur Dekoration. Man kann jemanden gut kennen lernen alleine über den schriftlichen Austausch. Über Briefe oder Emails, über Diskussionen und seine Blogbeiträge.

»Zettels Raum« soll weiterhin ein Blog der Vernunft sein, das ganz sicher nicht im Mainstream mitschwimmt. Es wird deshalb vermutlich mehr Themen geben, als die Autoren bewältigen können. Heute geht es in einem zweiten Artikel um eine interessante Parallele zwischen dem 18. März 1990 und dem 18. März 1848. Der geschätzte Kollege Erling Plaethe schreibt in seinen Erinnerungen an die erste freie Wahl in der DDR:

Letztlich ging es 1990 besser aus als 1848, in dessen Folge viele der Freiheitsliebenden ihren Traum von einem Land der Freiheit auf der anderen Seite des Atlantiks verwirklichten. Doch auch damals haben die Übersiedler den Geist der Freiheit in Amerika für die Deutschen wach und lebendig gehalten, so dass es weitere Bemühungen zur Vereinigung Deutschlands in Freiheit gab. Hier offenbart sich eine Parallele zu der Ausreisebewegung von Deutschland (Ost) nach Deutschland (West).


Hinweis: Ich gehöre auch zu den Gast-Autoren – Zettel hatte mich ja insgesamt drei Mal eingeladen, über Ost-Themen zu schreiben. Ich werde mich aber am Anfang aus privaten Gründen noch zurückhalten.


Eine Antwort zu »Zettels Raum« lebt weiter

  1. Manni sagt:

    Ich freu‘ mich über das Fortbestehen von Zettels Raum, toll daß Ihr gemeinsam diesen „Ort“ bewahren wollt!
    O.T. hier noch ein – etwas spezieller – Literaturtip:
    http://www.toponlineverlag.com/das-buch/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: