Die Bahn kommt nicht.

3. November 2008

Gestern fragte ich noch: Kommt die Bahn? Heute weiß ich: Die Bahn kommt nicht. Das Ausmaß der Inkompetenz ist noch viel größer, als ich gedacht hatte. Man muss sich das vorstellen: Die Bahn behauptet nach wie vor, dass 90% aller Verbindungen gewährleistet werden können.

Nun will ich einfach nur von Dresden nach Bonn und wieder zurück. Was muss ich feststellen? Es gibt weder an einem Sonntag noch an einem Wochentag überhaupt nur eine der gewohnten Verbindungen. Die Fahrt dauert nach dem neuen Fahrplan deutlich länger als sonst, die Auskunft weiß natürlich überhaupt nichts und vor dem Fahrkartenschalter stehen auch abends noch Dutzende von unzufriedenen Passagieren, die ihre Tickets umtauschen wollen.

Ich frage die Auskunftsmitarbeiterin, ob die Verbindung über Berlin denn überhaupt klappt. Antwort: »Ich würde da nicht langfahren«. Ich sehe am Automaten, dass es für die Ersatzzüge (kostenpflichtige) Reservierungen gibt, pro Strecke für acht Euro. Das ist der Dame natürlich nicht bekannt: »Für die Ersatzzüge gibt es grundsätzlich keine Reservierungen«. Aber eine Beratung ist doch sinnlos, wenn der Beratene mehr weiß als der Beratende …


Kommt die Bahn?

2. November 2008

Der Autor dieses kleinen Blogs fährt jedes Jahr einige Male nach Bonn und war bisher meist ein relativ zufriedener Bahnkunde. In den nächsten drei Wochen habe ich noch zwei solche Reisen vor mir und der Reisedienst des Auftraggebers hat mir auch schon die Tickets geschickt.

Bevor man sich über die folgenden Zeilen wundert, sollte vielleicht noch gesagt werden, dass dieser Reisedienst jährlich eine ziemlich große Menge an Fahrkarten abnimmt und verteilt.

Den Rest des Beitrags lesen »