Panzerbilder aus der Wikipedia in der DNN

Die DNN berichten heute über eine interessante Aktion: Dresdner Friedensaktivistinnen wollen einen ganzen Panzer mit Selbstgestricktem verhüllen (hier gibt es mehr Informationen). Als Illustration werden den Leserinnen und Lesern zwei Bilder von Panzern angeboten, die laut Quellenangabe von den Nutzern Balcer und Radomil aus der Wikipedia stammen. Sie stellen einen Leopard-Panzer und einen T-34-Panzer dar.

Bild 1: Leopard-Panzer von Nutzer Balcer.
Bild 2: T-34-Panzer von Nutzer Radomil.

Das Pikante daran ist: Beide Bilder stehen unter einer speziellen Lizenz.

Es ist erlaubt, die Datei unter den Bedingungen der GNU-Lizenz für freie Dokumentation, Version 1.2 oder einer späteren Version, veröffentlicht von der Free Software Foundation, zu kopieren, zu verbreiten und/oder zu modifizieren (…).

Wenn man Bilder gemäß dieser Lizenz verbreiten möchte, muss man immer einen Hinweis auf die Lizenz beifügen. Die Quelle »Wikipedia« reicht auch dann nicht, wenn die beiden Wiki-Nutzernamen der Fotografen genannt werden.

Noch wichtiger ist aber: Wenn diese Bilder unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen, dann dürfen sie ohne Weiteres nur in Werke eingefügt werden, die unter der selben Lizenz frei verbreitet werden können – kurz: in freie Dokumentationen. Das trifft aber auf eine gedruckt oder digital verbreitete Zeitung gerade nicht zu.


Advertisements

6 Responses to Panzerbilder aus der Wikipedia in der DNN

  1. stip sagt:

    Leistungsschutzrecht, was war das nochmal? Ach ja: Schutz vor Qualitätsjournalismus!
    PS: Ich habe in solchen Fällen immer die Bildautoren kontaktiert und bislang immer eine Genehmigung bekommen. Dann mit Bild: XYZ drunter…

    • stefanolix sagt:

      Der Fairness halber möchte ich hinzufügen, dass sich der Artikel positiv abhebt: Die Autorin Jane Jannke gibt unterschiedliche Positionen zu dieser Aktion wieder, sie verweist auf eine E-Mail-Adresse der Organisatorinnen und sie hat offenbar der Initiatorin des Friedensprojektes gut zugehört.

      Doch die DNN fomuliert in ihren eigenen Nutzungsbedingungen:

      Soweit Inhalte über die Portale öffentlich zugänglich gemacht werden, dürfen diese von den Nutzern nur für persönliche Zwecke verwendet werden. Jede Nutzung von Inhalten für gewerbliche Zwecke ist untersagt, soweit nicht zuvor eine schriftliche Zustimmung von LVDG erteilt worden ist.

      Dann muss sie auch die Nutzungsbedingungen der Bilder aus der Wikipedia anerkennen.

  2. Muyserin sagt:

    Das muss diese Gratiskultur sein, vor der … Sorry. Das sind ja die Guten. Da ist das was ganz Anderes.

    • stefanolix sagt:

      Es gibt ja in der Wikipedia durchaus gemeinfreie Bilder (beim T-34-Panzer war nach meiner Erinnerung sogar eins dabei). Dann hätte ich nichts gesagt.

      Aber in diesem Fall hätte ich doch als Journalist sowieso etwas ganz anderes gemacht: Ich hätte im Militärhistorischen Museum angerufen und gefragt, ob sie mir bitte mal zwei Fotos überlassen können. Oder ich hätte gefragt, ob ich selbst schnell zwei Fotos machen kann.

      Dann hätte ich unter dem Artikel oder bei der Angabe der Bildquelle kurz für die freundliche Unterstützung gedankt. Im Zusammenhang mit einem solchen ehrenamtlichen Projekt und einem Museum ist daran überhaupt nichts Ehrenrühriges.

  3. Alex sagt:

    Der letzte Absatz ist so nicht richtig, denn die Bilder stehen beide auch unter CC-by-sa. Wenn die Lizenz genannt wird, können Sie problemlos auch in einer Zeitung (egal ob gedruckt oder digital) verwendet werden. Das ist ja der Sinn dieser Lizenzierung. Dann sind die Bilder in der Zeitung frei lizenziert, der Rest der Zeitung aber nicht. (oder doch, wenn man das will. Aber das will man sicher nicht)

    • stefanolix sagt:

      Unter den Bildern steht eindeutig:

      Weitergabe unter gleichen Bedingungen – Wenn du das lizenzierte Werk bzw. den lizenzierten Inhalt bearbeitest, abwandelst oder in anderer Weise erkennbar als Grundlage für eigenes Schaffen verwendest, darfst du die daraufhin neu entstandenen Werke bzw. Inhalte nur unter Verwendung von Lizenzbedingungen weitergeben, die mit denen dieses Lizenzvertrages identisch, vergleichbar oder kompatibel sind.

      Die beiden Panzerbilder wurden freigestellt und zu einer Illustration kombiniert. Das daraus entstandene Werk (Artikel mit Illustration) steht nicht unter einer freien Lizenz.


      Ergänzung: Und es muss natürlich am Bild oder unter dem Artikel vermerkt sein, unter welcher Lizenz das Bild genutzt wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: